Michael Ruhnke: Ich Stein.

Stein.
Stein sein seit Steinzeit.
Zeitstein seit Steinsein.
Mal Mahlstein – mal Steinmahl.
Mal Mahnstein – mal Stein.
Stein.

Ich bin eine Qualle. Eine Steinqualle. Noch dazu eine halbe.
Meine Zeit ist erst jetzt so richtig gekommen. Damals im Meer hab ich nicht überlebt. Aber jetzt lebe ich über.

Stein.
Kalt sein seit Kaltzeit.
Zeitkalt und Wissenskalt.
Einmal Kalt – immer kalt.
Stein.

Ich war eine Königsqualle. Noch dazu eine ganze!
Meine Zeit war damals nicht so toll. Ein Quastenflosser biss in mich hinein. Jetzt beißen sich andere an mir die Zähne aus!

Stein.
Warm sein seit Warmzeit.
Zeitwarm und Wissenswarm.
Einmal warm – immer warm.
Stein.

Ich schwimme noch immer – auf meiner Zeitreise. Gestern wabbelig und glitschig. Heute hart und fest. Morgen flüssig und heiß. Manchmal muss man einfach seinen Zustand ändern!

Stein.
Gerieben. Geschüttet. Geworfen. Gestoßen.
Zerrieben. Zerschüttet. Zerworfen. Zerstoßen.
Einmal Form – immer Form.
Stein.

Was bleibt?
Dein Gedanke an mich.
Stein.

Michael Ruhnke
-Alle Rechte liegen beim Autor-

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.