Stephan Wolf und Jolanda Richter: Wiesenwald – Die abenteuerliche Rettung der Bienenkönigin

Stephan Wolf erzählt ein abenteuerliches Märchen mit Aktualitätsbezug. Im Wiesenwald herrscht große Aufregung. Die Bienenkönigin ist erkrankt und kann nur durch den Zaubertrank der Elfen gerettet. werden. Die Wiesengemeinschaft wählt drei von ihren Tiere aus, denen sie es zutrauen bis zum Neumond mit der heilenden Medizin zurück zu sein. Das zarte Rotkelchen Elsa, die wendige Eidechse Gaucho und die verfressene Ratte Freddie. Die drei Freunde brechen auf in den Elfenwald. Zeitgleich bringt der Wiesenwald-Blitz Horrormeldungen, dass die drei Freunde scheitern. Aber die Wiesengemeinschaft glaubt mehr an sie als den Artikeln.

Aufgrund der wunderschönen Illustrationen kann man über einige erzählerischen Schwächen im wahrsten Sinne des Wortes hinwegsehen. Zu glatt kommen die Freunde Gaucho, Elsa und Freddy über all die Hindernisse hinweg. Gerade den Realitätsbezug hätte der Autor mehr in die Geschichte weben sollen anstatt ihn im Anhang („Tipps und Regeln für gesunde Gärten“) zu schildern. Zum Abschluss präsentiert Freddie noch ein Geheimrezept für „Mistkugeln“.

Das Buch ist in der Edition Nilpferd des Lappan-Verlags für 24,95 Euro im Halbleinen-Hardcover erschienen.1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

vier × fünf =