Pirkko-Liisa Surojegin: Von Fuchs, Wolf und Bär …

Der Urachhaus-Verlag hat im Frühjahr 2021 ein wunderschönes Märchenbuch herausgebracht. Es versammelt Tiermärchen aus dem hohen Norden. Ausgewählt, unter Nutzung der alten Sprache nacherzählt und illustriert hat sie Pirkko-Liisa Surojegin. Wir erinnern uns an sie, sie hat im vergangenem Jahr schon die nordische Mythologie mit „Untu und das Geheimnis des Lichts“ aufleben lassen. Sie ist eine Nachfahrin von Eino Railos, der 1921 das „Tierbuch des finnischen Volkes“ veröffentlichte.

Die Hauptfiguren sind der starke und gutgläubige Bär, der listige Fuchs, der sehnige Wolf, die Krähe, der Luchs und das Birkhuhn. Aber auch die Bauernhoftiere wie Hühner, Schweine oder Ziegen kommen in den Märchen vor und belegen, dass ihre Domestikation gar nicht so lange her sein kann. Es werden Erklärungen dafür gegeben, wie der Luchs zu seinem gepunkteten Fell und der Fuchs zu seiner weißen Schwanzspitze kam. Aber auch fast Menschliches wird erörtert, wenn die Tiere zusammen eine Straße bauen und sich die Arbeit aufteilen wollen. Mehrfach wird Belohnung und Bestrafung thematisiert, ohne dabei in einen unangenehmen Ton zu verfallen. Ungewöhnlich: Manche Märchen haben in dem nachfolgenden Text eine Fortsetzung. Von Märchen zu Märchen wird man immer mehr in die tierische Waldgemeinschaft hineingezogen bis man das ganze Buch ausgelesen hat.

Pirkko-Liisa Surojegin hat ihre Märchen selbst illustriert, und dabei Wert darauf gelegt, die urwüchsigen finnischen Walder atmosphärisch wiederzugeben und auch die in den Märchen vorkommenden altertümlichen Werkzeuge und Gegenstände darzustellen.

Es ist ein Buch nicht nur für Kinder, sondern für alle Märchenfreunde entstanden, das der Urachhaus Verlag in Halbleinen herausgegeben hat. „Von Fuchs, Wolf und Bär – Tiermärchen aus dem hohen Norden“ (ISBN: 978-3-8251-5208-6) ist für 25,00 Euro im Handel oder direkt beim Verlag erhältlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eins × 1 =