Marion Nickig: Gartenträume 2023

Der November ist für Gartenfreunde vielleicht der undankbarste Monat. Die Pflanzen blühen weder noch liegt eine hauchdünne Schneedecke auf ihnen, da kann man nur von der nächsten Gartensaison träumen. Marion Nickig hat wunderschöne Gartenbilder festgehalten, mit denen sich gut träumen und vielleicht auch die eine oder andere Gestaltungsidee nachahmen lässt. Die meisten Bilder stammen aus Privatgärten in Deutschland. Ende Februar setzen die Frühblüher ein. Zwar noch nicht die Narzissen, wie auf dem Bild, wo sich unzählige in gelben Inseln unter den alten Bäumen tummeln. Überhaupt die Frühjahrblüte der Obstbäume. Sie wird auf dem März- und Aprilbild festgehalten. Der Sommer besticht vor allem durch farbige Blumenrabatten mit Rosen, Lavendel, Prachtscharte oder Phlox. Für den Herbst dominieren Rot- und Brauntöne. Alle Bilder werden auf festem Fotopapier präsentiert. Das Kalendarium am unteren Bildrand ist aufs wesentlichste beschränkt. Der Kalender hat ein Formal von 46 x 48 cm. Er ist mit einer metallenen Ringbindung versehen. Der Gartenträume-Kalender (ISBN: 978-3-8400-8279-5) der Edition Weingarten kostet 28,00 Euro und ist im Internet oder Handel bestellbar.

Kalender bei Kalenderhaus bestellen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

4 × zwei =