DK-Superleser: Coole Ninja-Abenteuer

Sagen Ihnen die Namen Meister Wu, Nya, Cole oder Lloyd etwas? Wenn nicht, dann halten Sie vermutlich Ausschau nach scheinbar besserer Kinderliteratur. Doch nicht immer erreichen die Klassiker oder Lesebuchautoren die kindlichen Leser. Das gilt besonders für Jungen, die von Lego-Spielzeug oder medial vermittelten Serien besetzt sind. Für ihre Leseförderung ist es besonders wichtig, Bücher zu entwickeln und anzubieten, die ihre Interessen aufgreifen und trotzdem didaktische Hilfen für das Erstlesealter bereitstellen.

Dem Verlag Dorling Kindersley gelingt das gut mit seinen Ninjago-Büchern aus der Reihe Superleser. Die Reihe bietet drei Leseniveaus an: 1. Lesestufe für Leseanfänger mit einer klaren Gliederung, kurzen Wörtern und Sätzen, großer Fibelschrift und Lesequiz, einer 2. Lesestufe die die etwas fortgeschrittenen Leser anpeilt und der Stufe Leseprofis für Klasse 2/3, in der die Sachtexte umfangreicher werden.

„Coole Ninja-Abenteuer“ (ISBN: 978-3- 8310-3521-2) aus dieser Reihe stellt den Kindern in kurzen Sätzen und Lego-Bildern die einzelnen Ninja-Schüler und ihren Meister Wu vor. Die Ausrüstung der Ninja wird stichwortartig präsentiert, was die Kinder gut von ihren Spielkarten her kennen. Außerdem werden die Fahrzeuge, Waffen und auch die Feinde der Ninja kurz beschrieben.

Das Buch setzt auf die Eigenmotivation der kindlichen Leser, könnte aber noch geschickter mit der Wortauswahl agieren.

Am Ende finden Eltern kurze,  aber praktische Hinweise zur Begleitung des Kindes in die Welt des Lesens und der Bücher. Fazit: kindgerechtes (Jungen)-Thema, im ansprechenden Layout, zu einem unschlagbaren Preis (5,95 Euro), wenn auch mit fehlendem Sinngehalt trotzdem empfehlenswert für die Leseförderung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.