Nikolai Ustinov: Die Füchsin und der Wolf

Zu den schönen Winterbüchern für Kinder gehört auch in diesem Jahr wieder ein Titel aus dem Urachhaus Verlag. Russische Volksmärchen, insbesondere auch Tiermärchen, sind für sich allein schon ein Genuss. Aber die Bilder des bekannten russischen Malers Nikolai Ustinov (1937) schaffen Atmosphäre und erwecken sie erst richtig zum Leben. Ustinov gab zunächst russische Klassiker wie Tolstoij und Turgenjew in illustrierten Ausgaben heraus, bevor er seine wahre Berufung fand und mit seinen Kinderbuchillustrationen weit über sein Land hinaus bekannt und geehrt wurde.

Schon das Cover zeigt den Sieger der Geschichte: die listige Füchsin. Sie legt einen alten Mann herein und übertölpelt auch noch ihren schärfsten Konkurrenten, den Wolf. Die Geschichte ist eine köstliche Parabel über Habgier und List und lebt davon, dass es der gewieften Füchsin nicht nur einmal gelingt, die Alten und Einfachen hereinzulegen. Kinder im Alter von 5 bis 10 Jahren werden sich ebenso an der humorvollen, prägnant erzählten Geschichte erfreuen wie erwachsene Märchenfreunde.

Der gekürzte Märchentext aus der Sammlung von Alexander Afanasjew wird über 32 Seiten mit Illustrationen über die Doppelseite hinweg verteilt. Das Hardcover-Buch ist seit September 2018 für 16,00 EUR im Handel erhältlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.