Kai Haferkamp / Ute Thönissen: Das Weihnachtspony

Ein kleines weihnachtliches Mitbringsel für alle Pferdefreunde könnte das niedliche Weihnachtspony-Set aus dem Coppenrath-Verlag sein, das in diesem Jahr etwas günstiger, zu 8,95 Euro, dahergetrabt kommt. In einer kleinen Tasche mit dem Titelbildaufdruck steckt das kleine Hardcoverbüchlein im Format 12 x 13 cm sowie der Hauptheld der Geschichte als kleines Plüschpferd.

Den ganzen Sommer über blies das kleine Pony im Stall weit draußen vor der Stadt Trübsal. Die anderen Pferde waren viel prächtiger als es selbst, auch wenn der Bauer sich liebevoll um das kleine Pony kümmerte. Doch am Weihnachtsabend kommt die Chance seines Lebens: Ein Rentier des Weihnachtsmanns muss sich ausruhen und keines der großen Pferde vernimmt den Hilferuf des Weihnachtsmannes. Und tatsächlich hält er das kleine Pony für geeignet, den Kindern die Geschenke zu bringen! Ein kleines Wunder allerdings braucht es noch, denn normalerweise kann das kleine Pony nicht fliegen … doch in der Weihnachtsnacht ist alles möglich.

„Das Weihnachtspony“ spielt mit den traditionellen Motiven der Weihnachtsgeschichten wie dem silbernen Zaumzeug, dem Klingen der Glöckchen oder dem Flug durch die Nacht und ergänzt sie durch eine etwas rührselige Pferdegeschichte. Doch wer die Bilder von Ute Thönissen sieht, wird begeistert über die eine oder andere Ecke in der Geschichte hinweg lesen.

Und weil in der Weihnachtsnacht alles möglich ist…drücke das kleine Pony doch ganz leicht, vielleicht hörst du es sogar wiehern!