Julia Azzarello: Skinny Pasta – Nudelrezepte voller Geschmack mit weniger als 500 Kalorien

Vor wenigen Jahren noch titelte ein Kochbuch das der Low-Carb-Ecke: Nudel ade. Julia Azzarello stellt ihr „Skinny Pasta“-Buch dagegen. Schließlich essen Italiener schon Jahrhunderte lang Pasta und die mediterane Küche mit ihrem vielen Obst, Gemüse, Nüssen und wenig Fleisch und Milch gilt als eine der gesündesten weltweit. Aber da die meisten von und einen randvoll gestopften Terminplan haben, ergänzt sie diese durch fertige Nudeln aus Hartweizengries, fertige Gemüsebrühe und Bohnen und Linsen aus der Dose. Viele der vorgeschlagenen Rezepte kann man zu vegetarischen veganen Menus abwandeln, indem man den Käse ersetzt oder weglässt. Ebenso können Hartweizennudeln durch glutenfreie Nudeln ersetzt werden. Und dann kann es auch schon los gehen mit der gesunden Nudelkocherei.

Die meisten Rezepte sind auf 4 Personen berechnet, wobei es maßvolle Portionen dien die Julia Azzarello vorschlägt. Sie gibt erst einmal vier Nudelteige vor, die man mit einem traditionellen Pesto oder schlanken Bolognese essen kann. Danach kommen ihre raffinierten Rezepte. Zu ihnen gehörten so einfache Gerichte wie Hühnersuppe mit Dill Knoblauchsuppe oder Kichererbensuppe. Aber auch so anspruchsvolle Gerichte wie Tagliatelle mit Pilzen und Kalettes oder Linguine Lunghi mit Kräutern, grünen Oliven und Zitrone.

Jedes Rezept ist mit einem Bild illustriert.

Das Buch ist bei Thorbecke erschienen kostet 22,00 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

fünf × 2 =