Jerome und Emilie Soleil / Kasia Fryza: Keine Gnade für die Monster

Das Spielbrett verwandelt sich in ein 3D-Haus mit Wohnzimmer, Schlafzimmer und Bad. Aber in das Haus sind die Monster – bis zu 10 – eingedrungen. Die Hausbesitzer sind grade außer Haus und so ist es eure Aufgabe, die Monster zu vertreiben, mit einem gezielten Sockenwurf, einem Wassereimer aus voller Höhe u.v.a.m. Aber es muss geschickt und schnell zugehen. Der Würfel bestimmt aus welcher Position man werfen muss, ob mit Grimasse im Gesicht, laut schreiend oder auf einem Bein. Und man muss die Monster erlegt haben, ehe alle eigenen Spielmarken aufgebraucht sind.

Es ist ein lustiges Spiel für Kinder ab 4 Jahren bis in die ersten zwei Grundschulklassen, bei dem die Motorik geschult und Zusammenarbeit der Spieler erwünscht ist. Wer die erste Spielvariante beherrscht, sollte sich dem nächst höheren Level zuwenden. Eine ausführliche Spielanleitung mit fiesen Monsterbeschreibungen, die die Fantasie anregen, liegt dem Spiel bei. Es ist bei Helvetiq (EAN: 764-0139532-57-2) für 24,90 Euro erschienen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

fünfzehn − acht =