Nach Eliot und Isabellas Abenteuern am Fluss erzählt Ingo Siegner nun das Abenteuer mit dem Funkelstein. Wie zuvor auch beginnt alles ganz gewöhnlich. Eigentlich wollte der Spätaufsteher Eliot der ungeduldigen Isabella nur die Stadt, und vor allem seinen Freund den Zirkusbären Bruno, zeigen. Doch Bruno hat mit den gestohlenen Windbeuteln von Bocky Bockwurst auch einen wertvollen Funkelstein verschluckt. Deshalb sind die Rattenband Bocky Bockwurst und der Kater Schredder hinter dem trottligen Bären her. Und Isabella und Eliot versuchen ein ums andere Mal das Schlimmste zu verhindern. Dabei werden sie von einem wahren Rattenkumpel unterstützt: Müffelmanni.

Die turbulente Geschichte um die zwei Rattenbanden, den Bären und Kater Schredder wurde durch den Autor selbst mit viel Liebe zum Detail illustriert. Die Rattenkinder laden ein, sich zu identifizieren und zeigen, dass Klugheit, Humor, Mut und Freundschaft durch nichts in der Welt zu besiegen sind.