Christopher Bünte: Emils Outdoor Abenteuer

„Emils Outdoor Abenteuer“ ist eine Kiezrallye im Gebiet zwischen S-Bahnhof-Kaulsdorf und S-Bahnhof Mahlsdorf. Die Kinder, die das Abenteuer ausprobieren wollen brauchen nicht mehr als das Heft, einen Stift und ihr Köpfchen. Evtl. wollen sie die Strecke nicht laufen, sondern mit dem Fahrrad abfahren. Es gilt 10 Fragen zu beantworten, für die man dann Lösungsbuchstaben erhält. Ein QR-Code bestätigt diese. Das Spiel nimmt ungefähr 2 Stunden in Anspruch und ist für Kinder ab 9 Jahren machbar.

Das Heft in schwarz/weiß wirkt, als wäre die Schnitzeljagd zu einem Geburtstag von Christopher Büntes eigenen Kindern entstanden. In der „Hellersdorfer Zeitung“ verweist er darauf, dass er die Idee schon vor Corona hatte, sie aber in der Corona-Zeit umgesetzt hat. Kinder haben erfahrungsgemäß viel Spaß am Beobachten, Tüfteln und Entdecken. Und so will man glauben, dass die Schnitzeljagd ein voller Erfolg war. Aber zu einem Buch, das über den privaten Rahmen hinausgeht, wünscht man sich mehr. So hätten Ausgangs- und Endpunkt die Achardt-Grundschule und die Schiller-Grundschule sein und die Bücherzelle auf dem Wilhelmplatz vorkommen können. Neben dem Mauerteil in der Bausdorfstraße hätte nach einer verschwundenen Schule geforscht und Stolpersteine in der Hannsdorfer Straße entdeckt werden können u.v.a.m. So wäre es auch für den Sachkunde-Unterricht geeignet gewesen. Sicher hätte es noch Fotos aus der DDR-Zeit gegeben, die man für ein paar Aufgaben nutzen könnte. Schade, dass es nicht über den privaten Rahmen hinaus gereicht hat. Christopher Bünte spricht in der „Hellersdorfer“ davon, ein ähnliches Buch über Kaulsdorf und Biesdorf zu machen. Hoffentlich lässt er sich mit der Veröffentlichung mehr Zeit. „Emils Outdoor Abenteuer“ (ISBN: 978-3-740-76518-7) ist als BoD bei woohoomania für 5,- Euro erschienen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

neunzehn + elf =