Kinder sind Künstler … umso mehr, wenn sie nicht zuletzt in den ersten Schuljahren von Kunstwerken für ihre eigene Auseinandersetzung mit der Welt inspiriert werden. Kunstlehrern oder Lehrern, die fachfremd unterrichten müssen, gibt Susanne Vogt in diesem Band aus dem Verlag an der Ruhr dafür das praktische Rüstzeug. Sie präsentiert 20 Unterrichtsbeispiele für Klasse 1 und 2, die aber teilweise auch in größeren Klassen aufgegriffen oder abgewandelt werden können. Ganz nah dran an den modernen didaktischen Prinzipien des Kunstunterrichts geht es ihr um eine kreative Begegnung mit Künstlern wie Pieter Brueghel d. Ä., Albrecht Dürer, Max Ernst, Andy GOldsworthy, Wassily Kandinsky, Piet Mondrian, Marc Chagall, Keith Haring, James Rizzi und vielen anderen mehr. Mit einer Ausnahme enthält der Band alle Kunstwerke, die besprochen werden sowie Übersichten zum Farbkreis oder den Mischtönen. Die Arbeitsvorschläge wechseln zwischen Malerei und Plastik. Teilweise stehen Kopiervorlagen für die Arbeit zur Verfügung. Ihre Vorschläge gliedert Vogt dem Unterrichtsprozess folgend in „Einstimmung“, „Werkbegegnung“, „Erarbeitung“ (teilweise in Varianten), „Präsentation“ und „Weiterführung“.

„20 x Künstler für 90 Minuten, Klasse 1 / 2“ (978-3834627483) ist für 21,95 Euro seit Mitte 2015 im Buchhandel erhältlich.